Navigation

Nur eine gemeinsame Region aus Stadt und Landkreis Kassel kann im zusammenwachsenden Europa bestehen.

Deshalb hat die FDP-Fraktion als erste Fraktion ein Arbeitspapier zur Durchführung einer Regionalreform von Stadt und Landkreis Kassel vorgelegt, an dem ich mitgearbeitet habe.

Ich halte die Zusammenlegung von Stadt und Landkreis für zwingend notwendig, da die Stadt Kassel ohne die umliegenden Kommunen nicht lebensfähig ist und auch nicht sein kann und gleichzeitig auch der Landkreis unter einer nicht lebensfähigen Stadt Kassel leiden würde. Eine starke Region würde auch die wirtschaftliche Situation in einem Europa der Regionen besser nutzen können.

Die eingeleiteten Schritte bei den Volkshochschulen, die ich im Kreistag auch immer mit vorangetrieben habe, sind ebenso wie bei den Gesundheitsämtern, den Kfz-Zulassungsstellen und den Ausländerbehörden wichtige Bausteine zur Regionalreform als unserm Ziel. Sie müssen jedoch von der Politik aktiv begleitet werden.

Die größte Herausforderung wird es hierbei sein, die Bürgerinnen und Bürger immer aktiv zu beteiligen, damit der Vorteil und die Chancen einer gemeinsamen Region immer transparent bleiben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.